Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Angeln in der Elbe im Landkreis Nordsachsen ausgesetzt

L04-225 vorerst nicht mehr beangelbar!

04.01.2022
Die zuständige Untere Naturschutzbehörde hat das naturschutzrechtliche Einvernehmen zum fischereilichen Hegeplan Elbe im Landkreis Nordsachsen (km 123.80 bis km 179.80) nicht erteilt.
Damit wurde die fischereibehördliche Genehmigung gem. § 13 Abs. 2 SächsFischG vorerst nicht erteilt und der Fischereipachtvertrag wurde beanstandet.
Die Fischereiausübung darf daher nicht erfolgen.

Das Angeln in der Elbe sowie nachfolgend aufgeführten Gewässern bleibt somit bis zur Klärung des Sachverhaltes verboten!

L04 - 121 Hafen Torgau
L04 - 123 Hafen Belgern
L04 - 105 Alte Albe Kamitz
L04 - 106 Alte Elbe Kathewitz

« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
17.01.2022 Angeln in der Elbe wieder möglich -  Ab sofort kann der 56 Kilometer lange Elbabschnitt, der den Landkreis Nordsachsen durchfließt, wieder beangelt werden. Am 17.01.2022 ist der vom Anglerverband Leipzig e.V. beantragte Fischereipachtvertrag in Kraft getreten und damit die Elbe als Angelgewässer für die nächsten 18 Jahre gesichert.
04.01.2022 Angeln in der Elbe im Landkreis Nordsachsen ausgesetzt -  L04-225 vorerst nicht mehr beangelbar!
00.00.0000 Nachruf Bernd Gutkaes - 
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr