Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Angeln am Geierswalder See

Bedingungen zur Nutzung der Slipanlage

10.12.2021
Die Slipanlage am Südufer des Geierswalder Sees (westlich des Hotels ''Der Leuchtturm''; siehe Lageplan im Anhang) ist ab sofort durch eine Schließanlage der ARGE gesichert. Die Schlüssel des Schließsystems des LVSA können ebenfalls an der Schranke genutzt werden. Bedingung für die Nutzung der Slipanlage ist der Besitz eines gültigen Erlaubnisscheines sowie eines Schlüssels für die Schließanlage. Den Erhalt der Schlüssel regelt der jeweilige Landesanglerverband für seine Mitglieder.


Es gelten weiterhin folgende Bedingungen für die Nutzung der Slipanlage:

  • Das Betreten und die Benutzung des Geländes und der gesamten Anlage erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Das Angeln im Hafengelände ist nicht zulässig.
  • Die gesamte Anlage ist Be- und Entladezone im Rahmen des Ein- und Auslassvorganges von Booten, der Aufenthalt
    auf der Bootsrampe selbst ist nur zum Ein- und Auslassen von Booten gestattet. Jegliche anderweitige
    Nutzung oder Zweckentfremdung ist verboten.
  • Jeder Nutzer hat auf Ordnung und Sauberkeit zu achten.
  • Die hintere Slipanlagen (Jollenslip) ist nicht zu benutzen.
  • Die Schranke ist stets verschlossen zu halten, sie ist nach jedem Ein- und Auslassvorgang bei Verlassen des Geländes
    mit dem an der Schrankenanlage angebrachten Schloss zu verschließen.
  • Parkverbot im Rondell vor der Slipanlange!
  • Parken ist auf den öffentlichen Parkplätzen möglich.
  • Es gelten die Befahrensregeln für Binnenschifffahrtsstraßen.
  • Das Einsetzen oder Herauslassen von Booten über 10 m Länge ist verboten.
  • Fahrzeug, Trailer und Boot dürfen ein gemeinsames Gesamtgewicht von 5,0 t nicht überschreiten.
  • Die Haftung für jegliche Personen-, Sach- oder sonstige Schäden ist ausgeschlossen.
  • Es erfolgt kein Winterdienst.
  • Die Wasserschutzpolizei führt Kontrollen durch.

Bilder 

zum Vergrößern Bild anklicken

   
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
17.01.2022 Angeln in der Elbe wieder möglich -  Ab sofort kann der 56 Kilometer lange Elbabschnitt, der den Landkreis Nordsachsen durchfließt, wieder beangelt werden. Am 17.01.2022 ist der vom Anglerverband Leipzig e.V. beantragte Fischereipachtvertrag in Kraft getreten und damit die Elbe als Angelgewässer für die nächsten 18 Jahre gesichert.
04.01.2022 Angeln in der Elbe im Landkreis Nordsachsen ausgesetzt -  L04-225 vorerst nicht mehr beangelbar!
00.00.0000 Nachruf Bernd Gutkaes - 
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr