Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Auftaktveranstaltung am Geierswalder See

Startschuss für die Angel- und Erwerbsfischerei

09.07.2020
Im Restaurant unter dem markanten Leuchtturm am Südosten des Geierswalder Sees wurde am Vormittag des 08. Juli 2020 die Freigabe des Gewässers im kleinen, aber offiziellen Rahmen eröffnet. Die Arbeitsgemeinschaft Lausitzer Seenland (ARGE), welche am Geierswalder See nun das Fischereirecht über seine mittelbaren Mitglieder ausüben lässt, hat zu diesem Anlass Vertreter aus den beteiligten Verbänden sowie Ministerien der Bundesländer Sachsen und Brandenburg eingeladen, diesen besonderen Tag zu feiern. Eingeladen waren zudem die LMBV als Eignerin des Gewässers, die Wasserschutzpolizei, Vertreter der ansässigen Angelvereine und der lokalen Presse.

In seiner Eröffnungsrede sprach der Präsident des Anglerverbandes ''Elbflorenz'' Dresden e. V. Udo Witschas über die Arbeit der ARGE. Deren Ziel sei unter anderem, das fischereiliche Potential der durch den Strukturwandel geprägten Region für die Menschen der Region nutzbar zu machen. In dem Zusammenhang wurde die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der LMBV gelobt.

Der LMBV-Mitarbeiter Michael Stärke sprach im Anschluss in seiner Rede ebenfalls der ARGE sein Vertrauen aus. Die LMBV sähe in der ARGE mit all ihren beteiligten Verbänden einen kompetenten Partner der in der Lage sei, das Fischereirecht umzusetzen und sie freue sich, dass die ARGE in der Ausschreibung den Zuschlag für das Fischereiausübungsrecht am Geierswalder See bekommen hat. Er stellte auch noch einmal die besondere Bedeutung der Angelfischerei für den Tourismus in der Region heraus und appellierte in diesem Zusammenhang auch an die Vertreter aus den Behörden und der Verwaltung, jene Bedeutung bei ihrer Arbeit stets zu berücksichtigen.

Im Anschluss sprach der Präsident des Landesanglerverbandes Brandenburg e. V. Günter Baaske. Er betonte in seiner Rede die ähnlich gelagerten Zielstellungen der Dachverbände. Die Gründung der ARGE als erste länderübergreifende Organisationsform sei demzufolge ein logischer Schritt für die Entwicklung der Angel- und Erwerbsfischerei im Lausitzer Seenland gewesen. Für die Schaffung der entsprechenden Rahmenbedingungen bedankte er sich bei den zuständigen Behörden beider Länder.

Zum Abschluss versammelten sich die Teilnehmer der Veranstaltung an der angrenzenden Slipstelle, um dort mit einem symbolischen Schleien-Besatz durch die Präsidenten der ARGE-Verbände die Hege am Geierswalder See offiziell einzuleiten.

Bilder 

zum Vergrößern Bild anklicken

               
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
21.04.2021 Fischereischeinprüfung für Jugendfischereischeininhaber möglich -  Im Moment ist noch nicht klar, ab wann wieder Vorbereitungslehrgänge zur Fischereischeinprüfung durchgeführt werden können. Insbesondere sind davon auch Kinder und Jugendliche betroffen, die in diesem Jahr 16 Jahre alt werden und damit dann mit ihrem Jugendfischereischein nicht mehr angeln dürfen. Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. hat beim zuständigen Ministerium angefragt, ob die Gültigkeit der Jugendfischereischeine in diesem Fall über den 16. Geburtstag hinaus verlängert werden kann. Unsere Anfrage wurde mit der Begründung abgelehnt, dass Jugendfischereischeininhaber bei Nachweis einer zweijährigen Mitgliedschaft in einem Angelverein auch ohne Vorbereitungslehrgang eine Prüfungszulassung bekommen können. D. h. alle Jugendliche mit Nachweis einer zweijährigen Mitgliedschaft in einem Verein können sich nach ihrem 14. Geburtstag und bis vor dem 16. Geburtstag zur Prüfung anmelden. Nach dem 16. Geburtstag ist eine Anmeldung dann nicht mehr möglich. Die Anmeldung erfolgt im Zuständigkeitsbereich der Anglerverbände in Dresden, Leipzig und Neukirchen. Folgende Unterlagen werden benötigt: - Kopie Mitgliedsbuch Verein (Beitragsnachweis 2019, 2020 und 2021) - Kopie gültiger Jugendfischereischein - Kopie Personaldokument - ausgefüllter Antrag Ersterwerb Fischereischein (siehe weiterführende Informationen) - farbiges, aktuelles Passbild Prüfungen bei der DEKRA finden derzeit statt. Ein erfolgreicher Prüfungsabschluss ist mit Unterstützung des Vereins, intensivem Selbststudium und der im Netz verfügbaren Probeprüfung mit viel Fleiß möglich. Ansprechpartner Anglerverbände: Anglerverband Leipzig e. V. - Frau Grötzsch (Tel. 0341-65 23 570) Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V. - Frau Stilec (Tel. 0351-438 784 90) Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e. V. - wird noch bekanntgegeben - (Tel. 0371-53 00 770)
12.03.2021 Information zur Rutschung am Knappensee -  Uferböschung auf einer Breite von 400 bis 500 Metern abgerutscht
05.02.2021 Jahressteuergesetz 2020  -  Neuerungen für Angelvereine
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr