Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Erstbesatz Zwenkauer See


zum Vergrößern Bild anklicken

10.04.2018
Nachdem von LMBV und den zuständigen Behörden die Genehmigung für den Erstbesatz erteilt wurde, konnten am 09. April 2018 die ersten Fische offiziell in den Zwenkauer See - mit 970 ha das größte Gewässer im Raum Leipzig - eingesetzt werden. Die Fischzucht Tassilo Jäger-Kleinicke lieferte aus Schleswig-Holstein 1,2 Mio. Stück Brut der Fischart Große Maräne. Hoffen wir, dass sich die Fische in ihrer neuen Heimat gut entwickeln. AVL-Präsident Rolf Seidel und Bürgermeister Holger Schulz waren beim Erstbesatz mit dabei. Wir bedanken uns bei der freiwilligen Feuerwehr und beim Tauchstützpunktbetreiber für die Unterstützung.
Insbesondere durch die Flutung mit Elsterwasser sind schon viele Fische im Zwenkauer See vorhanden, u. a. Schlei, Barsche, Karpfen, Hechte, Stichlinge, Bitterlinge, Ukelei (kann man schon im Hafen in großen Schwärmen beobachten) sowie verschiedene Weißfische.

« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
00.00.0000 LAV Sachsen-Anhalt: Änderungen im Gewässerverzeichnis -  Änderungen zum Gewässerverzeichnis des Landesanglerverbandes Sachsen-Anhalt e. V. werden auf seiner Internetseite bekanntgegeben. Bitte informieren Sie sich vor jedem Angelausflug hier über veröffentlichte Änderungen: https://www.lav-sachsen-anhalt.de/index.php/gewaesser-wirtschaft Das digitale Gewässerverzeichnis des LAV Sachsen-Anhalt e. V. soll Ihnen dabei zusätzliche Informationen liefern: http://angelatlas-lsa.de Alle Änderungen beziehen sich auf den Stand der Druckausgabe vom 28.09.2018
21.10.2019 Viele Hände für eine saubere TS Bautzen -  Im Einsatz gegen Plastik, Glas und Autoreifen
00.00.0000 Sedimentberäumung an der Talsperre Malter -  Rund 45.000 Tonnen Sedimente werden entfernt
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr