Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Erfolgreiche Aktion mit dem AVE: "Kinder für eine schönere Elbe"

Deutsche und tschechische Kinder arbeiten Hand in Hand zusammen - für eine saubere Umwelt!


zum Vergrößern Bild anklicken


weitere Bilder »

29.08.2017
"Kinder für eine schönere Elbe", unter diesem Motto haben der Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V. und der benachbarte tschechische Anglerverband aus Nordböhmen, der Český rybářský svaz Usti nad Labem am Samstag, den 26.08.2017 eine Säuberungsaktion ins Leben gerufen. Kinder aus Deutschland und Tschechien haben entlang der Grenze den Elberadweg nach Abfällen Ausschau gehalten und diese fachgerecht entsorgt.

Auch waren Vertreter der politischen Parteien aus Tschechien anwesend. An verschiedenen Stationen des Weges entlang mussten die Kinder ein Quiz lösen. Zum Schluss gab es für die kleinen Helfer einige Präsente, unter anderem auch eine besondere Urkunde.

An dieser Stelle möchten wir uns für den tatkräftigen Einsatz aller Helfer und Mitwirkenden recht herzlich bedanken!


Anlagen 

Bilder 

zum Vergrößern Bild anklicken

               
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
00.00.0000 Bootsangeln am Bärwalder See - ab 01. Juni 2019 möglich -  Freigabe erfolgt ab 01.06.2019
14.05.2019 Stellenausschreibung AVE: Mitarbeiter/in für Gewässerwirtschaft  -  Zum 01.10.2019 sucht der Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V. eine engagierte Persönlichkeit als Mitarbeiter/in für Gewässerwirtschaft in der Geschäftsstelle in Dresden. Die ausführliche Stellenausschreibung ist im Anhang einsehbar.
08.04.2019 Pressemitteilung zur Delegiertenversammlung -  Anlässlich unserer Delegiertenversammlung am vergangen Samstag konnten wir den Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Herrn Thomas Schmidt, als Gast in unseren Reihen begrüßen. Hierzu haben wir eine kurze Pressemitteilung verfasst. Ein ausführlicher Bericht über Delegiertenversammlung folgt.
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr