Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 

Projekte

Zentraler Umwelttag des LVSA

Gruppenfoto_reduziert_2.JPG

Anmeldeformular Zentraler Umwelttag 17.10.2020 (PDF / 0,4 MB)


Rückblick:

Zentraler Umwelttag 2014 (PDF / 2,4 MB)

Zentraler Umwelttag 2013 (PDF / 1,8 MB)

Zentraler Umwelttag 2012 (PDF / 4,3 MB)

Zentraler Umwelttag 2011 (PDF / 3,8 MB)




Das Äschenschutzprojekt

Steckbrief Äschenschutzprojekt (PDF /613 kB)


1000 Kilometer für die Äsche - von Lutz Kannegießer

Mancher Angler fährt in heutiger Zeit schon einmal eintausend Kilometer oder mehr bis nach Schweden oder Lappland, um den stolzen ?Fahnenträgern? nachzustellen.

laichfischfang_mai_2013.JPGUnser Thema ist jedoch ein anderes. In der zurückliegenden Laichperiode der Äsche 2013 wurden in der Zwickauer Mulde per Elektrofischfang Laichfische entnommen. Dies geschah an drei im Vorjahr kartierten Laichplätzen. Zwischen dem 24. April und dem 11. Mai konnten so über 300 Äschen gefangen werden. Die Fische wurden sofort nach dem Fang auf ihren Reifegrad geprüft und sortiert. Es konnten 191 Laichfische in die Fischaufzuchtanlage nach Lichtenberg verbracht werden, wo etwa 15 % von Fischzüchter Peter Lohse gestreift wurden. Das Milchner-Rogner-Verhältnis betrug bei den Wildfischen 1:4.

Aeschenbrut_Juni2013.jpg

Die befruchteten Eier wurden im 2012 neu errichteten Bruthaus des AVS in Lichtenberg in Langstromrinnen aufgelegt. Am Ende waren über 20.000 befruchtete Äschen-Eier zusammen gekommen. 50 % stammten von den gefangenen Wildfischen 2013 und 50% von bereits im Herbst 2011 und 2012 abgefischten Laichern. Letztere waren ein bzw. zwei Winter sicher vor dem Kormoran in Lichtenberg gehältert worden.

Nach etwa drei Wochen schlüpfte die erste Dottersackbrut. Die winzigen Larven waren lediglich vier bis sechs Millimeter lang. ...hier den vollständigen Artikel lesen

aeschenbesatz_aue_juli_2013_2.JPG




Bild oben: Laichfischfang Anfang Mai 2013

Bild mitte: Äschenbrut Juni 2013

Bild unten: Äschenbesatz Juli 2013 in Aue






Das Flussperlmuschelprojekt

Nähere Informationen sind über unseren Regionalverband, den Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e. V. erhältlich.

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
00.00.0000 Corona und Angeln - Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Mitglieder! (Stand: 21.04.2020) -  Leider befinden wir uns derzeit in einer Ausnahmesituation und Corona dominiert nahezu alle Lebensbereiche mit den entsprechenden Sorgen und Nöten. Im Anhang befindet sich eine nicht abschließende Auflistung der häufigsten Fragen, welche die Geschäftsstelle ereilen.
00.00.0000 CORONA VIRUS - Prävention und Umgang mit Veranstaltungen im Verein -  Liebe Vereinsvorstände, liebe Angelfreundinnen und Angelfreunde, durch die Corona-Virus-Pandemie gibt es derzeit auch Einschränkungen im allgemeinen Verbands- und Vereinsbetrieb. So gehen in den Geschäftsstellen der sächsischen Anglerverbände bezüglich der Corona-Virus-Pandemie auch Fragen zu den Aktivitäten in den Vereinen ein, so zum Beispiel: "Sollen unsere Arbeitseinsätze derzeit stattfinden?" "Müssen wir unsere Mitgliederversammlung absagen?" "Sollen wir die Jugendveranstaltung am Wochenende absagen oder stattfinden lassen?" UPDATE 23.03.2020 Es gilt seit 23.03.2020 folgende Allgemeinverfügung, wonach vorerst auch Versammlungen nicht mehr stattfinden dürfen: www.coronavirus.sachsen.de Derzeit überschlagen sich die Festlegungen und Allgemeinverfügungen auf Bundes, Landes- und Landkreisebene, teilweise auch innerhalb der Kommunen. Daher haben wir für unser Verbandsgebiet auf nachfolgende Webseiten der jeweiligen Landkreise bzw. der kreisfreien Stadt Dresden verlinkt. Auf diesen Webseiten gibt es die offiziellen Informationen und Festlegungen rund um das Thema CORONA. Allen Vereinsmitgliedern empfehlen wir, sich auf den jeweiligen Vereinsmedien (bspw. Webseite) zu erkundigen oder sich mit dem Vereinsvorstand eigenverantwortlich in Verbindung zu setzen, ob geplante Veranstaltungen stattfinden oder verschoben werden. Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Wochen mehr Gewissheit in viele Dinge kommen wird und damit auch wieder mehr Planungssicherheit in die Veranstaltungsplanung gelangt. Für die aktuelle Situation wünschen wir all unseren Mitgliedern beste Gesundheit sowie alles Gute!
00.00.0000 Erfolgreiches Schulungswochenende der Jugend- und Gewässerwarte  -  Der ehrenamtliche Einsatz in den sächsischen Angelvereinen für die Umwelt und unsere Gesellschaft gehört in Sachsen genau so zum Angeln wie der Fang von Hecht, Karpfen und Co. selbst. Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. sowie die drei Regionalverbände sind stolz auf jeden, der im Angelverein seinen Teil zum Umweltschutz und zur Jugendarbeit beiträgt. Aus diesem Grund haben die Verbandsvertreter schon 2007 beschlossen, eine Schulung sowohl für die Jugend- als auch die Gewässerwarte ins Leben zu rufen, um deren Arbeit mit Fachwissen und neuen Impulsen zu bereichern. Am vergangenen Wochenende hat der LVSA nun wieder jeweils 32 Gewässerwarte und 31 Jugendwarte aus ganz Sachsen zur Schulung ins Amedia Hotel in Dresden eingeladen. Dort wurden ihnen in den parallel laufenden Workshops mit den entsprechenden Fachvorträgen und vielen Beispielen aus der Praxis neue Denkanstöße und Anregungen für Ihre Arbeit im Verein vermittelt. Neben den fachlichen Inhalten, so zum Beispiel zu Limnologie, Gewässerökologie, Fischgesundheit und Besatzstrategien für die Gewässerwarte, oder die Herangehensweise für die Durchführung eines Schnupperangelns sowie wichtige Aspekte zum Thema Kinder- und Jugendschutz bei den Jugendwarten, wurden auch übergeordnete Themen wie etwa der Bereich Öffentlichkeitsarbeit thematisiert. Die Teilnehmer lobten das Schulungsangebot. Die entstandenen Diskussionen im Rahmen der Vorträge und die Gesprächsrunden am Abend mit den Kollegen aus den jeweils anderen Vereinen komplettierten und ergänzten die Schulungsinhalte. Ein besonderer Dank gilt den Referenten für ihre Arbeit, den Kollegen Anne Schöfer-Rothe und Klemens Schwanebeck für die Koordination in den Schulungsräumen sowie dem Hotel Amedia für die sehr gute Bewirtung der Schulungsteilnehmer. Auch wir im Landesverband haben uns viele Eindrücke und Anregungen der Schulungsteilnehmer mitgenommen, welche wir gern in die kommenden Schulungen einfließen lassen.
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr