Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 

Jugendwarteschulung 

Die Ausbildung zum Jugendwart ist ein wichtiges und notwendiges Instrument der Jugendarbeit in den Vereinen. Gerade im Hinblick auf das novellierte Fischereigesetz und die übertragenen Verantwortungen auf die Vereine.

Nächste Jugendwarteschulung: 21.-22.04.2018 in Dresden (Anmeldung bitte über den jeweiligen Mitgliedsverein an den Regionalverband)

Informationen und Lehrplan zur Jugendwarteschulung (PDF/0,3 MB)

Wesentliche Schulungsthemen sind:

  • Jugendarbeit im LVSA
  • Aufgaben eines Jugendwartes (Stellung im Verein/Verband, Aufgaben und Kompetenzen)
  • Versicherungsschutz
  • Praktische Jugendarbeit
  • Hinweise zur Jugendarbeit aus Sicht des Kinder- und Jugendringes Sachsen e. V.

ACHTUNG! für Inhaber der Jugendleitercard (JULEICA): Diese Schulung wird als Aufbauseminar anerkannt! (Hintergrund: Jugendleitercards gelten drei Jahre ab Datum der Ausstellung. Nach Ablauf der Gültigkeit kann eine neue Jugendleitercard beantragt werden. Voraussetzung für die Beantragung einer neuen Jugendleitercard ist die Teilnahme an einem Aufbauseminar)


Handbuch für Jugendwarte
- ein roter Faden für Theorie und Praxis

Wie bei den Gewässerwarten hat der LVSA auch für die Jugendwarte eine Broschüre erstellt. Alle Lehrgangsteilnehmer werden nach Abschluss der Schulung dieses Handbuch erhalten.

An dieser Stelle ist die Einsichtnahme in unsere Broschüre möglich:


Preisliste für den Bezug ausgwählter Materialien des LVSA für Nichtmitglieder
(PDF / 155 KB)

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
00.00.0000 Delegiertenversammlung des Landesverbandes Sächsischer Angler e. V. - ein Resümee -  Kampf gegen Bürokratie und für gute Angelbedingungen!
00.00.0000 Erstbesatz Zwenkauer See -  Nachdem von LMBV und den zuständigen Behörden die Genehmigung für den Erstbesatz erteilt wurde, konnten am 09. April 2018 die ersten Fische offiziell in den Zwenkauer See - mit 970 ha das größte Gewässer im Raum Leipzig - eingesetzt werden. Die Fischzucht Tassilo Jäger-Kleinicke lieferte aus Schleswig-Holstein 1,2 Mio. Stück Brut der Fischart Große Maräne. Hoffen wir, dass sich die Fische in ihrer neuen Heimat gut entwickeln. AVL-Präsident Rolf Seidel und Bürgermeister Holger Schulz waren beim Erstbesatz mit dabei. Wir bedanken uns bei der freiwilligen Feuerwehr und beim Tauchstützpunktbetreiber für die Unterstützung. Insbesondere durch die Flutung mit Elsterwasser sind schon viele Fische im Zwenkauer See vorhanden, u. a. Schlei, Barsche, Karpfen, Hechte, Stichlinge, Bitterlinge, Ukelei (kann man schon im Hafen in großen Schwärmen beobachten) sowie verschiedene Weißfische.
00.00.0000 Umweltbildung in der Leipziger Fischwelt -  Broschüre mit Programmübersicht für Schulklassen und Jugendgruppen erschienen!