Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 

Gewässerwarteschulung

Mit der Gewässerwarteschulung soll die Qualifikation der Bewirtschafter von Gewässern erhöht werden, um den Forderungen des Sächsischen Fischereigesetzes und insbesondere der Umsetzung der Festlegungen des § 12 SächsFischG (Hegepflicht, Fischbesatz) gerecht zu werden.

Gewässerwarte sind befähigt, die Bewirtschaftung des Gewässers eigenständig auszuführen und die Inhaber/Pächter des Fischereirechts auf dem Gebiet der Gewässerbewirtschaftung qualifiziert zu beraten.

Nächste Gewässerwarteschulung: 23. bis 24. April 2016 in Höfchen an der Talsperre Kriebstein (Anmeldung bitte über den jeweiligen Mitgliedsverein an den Regionalverband)

Thump_Ablaufplan.jpg
Ablaufplan Gewässerwarteschulung 2016 (PDF / 250 KB)








Rückblick: Gewässerwarteausbildung 2013

Neunundzwanzig neue Gewässerwarte im LVSA ausgebildet

Vom 16. bis 17. März 2013 wurden in Kriebstein bei Chemnitz neunundzwanzig neue Gewässerwarte aus allen drei Regionalverbänden durch den Landesverband Sächsischer Angler e.V. ausgebildet. Sie werden zukünftig mit den bereits in den vergangenen Jahren ausgebildeten Gewässerwarten maßgeblich dazu beitragen, dass unsere Angelgewässer ihre Attraktivität beibehalten und auch noch kommenden Generationen zur Verfügung stehen werden. Wir sagen schon jetzt DANKE dafür und wünschen stets viel Erfolg bei zukünftigen Projekten und Arbeiten an unseren Verbandsgewässern!

Folgende Themen wurden besprochen:

  • Aufgaben eines Gewässerwartes (Stellung im Verein/Verband, Aufgaben und Kompetenzen, Arbeitseinsätze)
  • Fischereirechtliche Grundlagen für Gewässerwarte
  • Naturschutz, Artenschutz, Rechtskunde
  • Richtig besetzen: Hegeplan, Ertrag, Besatzberechnung, Besatzfehler
  • Maßnahmen zur Fischartenförderung
  • Transport von Fischen und Abnahme der Fische
  • Gewässerdatenblatt
  • Fischgesundheit (wichtigste Fischkrankheiten, Fischsterben, Verunreinigung)
  • Gewässerökologie (Grundlagen der Gewässeruntersuchung und praktische Anwendung)


Handbuch für Gewässerwarte

Der LVSA hat in dieser Broschüre sämtliche Vorträge aus dem Jahr 2013 zusammengetragen. Zukünftig werden alle Lehrgangsteilnehmer diese Broschüre erhalten.

An dieser Stelle ist die Einsichtnahme in unsere Broschüre möglich:



Preisliste für den Bezug ausgewählter Materialien des LVSA für Nichtmitglieder
(PDF / 155 KB)

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
00.00.0000 Kritik am WDR-Film zum Angeln -  Der Anglerverband Niedersachsen e. V. hat eine kritische Stellungnahme zum Fernsehbeitrag des WDR am 17.09.2017 mit dem Titel "Tiere suchen ein Zuhause - Ethischer Beitrag zum Angeln" verfasst. Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. schließt sich dieser Stellungnahme an:
00.00.0000 Gewässerwarte aufgepasst: Praxisleitfaden für nachhaltiges Management von Angelgewässern -  Broschüre des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (Heft 30/2017)
00.00.0000 Drängende Gewässerthemen zur Bundestagswahl 2017 -  In einer gemeinsamen Aktion möchten der Landesverband Sächsischer Angler e. V., der Anglerverband Niedersachsen e. V., der Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e. V. sowie der Landesfischereiverband Bayern e. V. mit einem Kommentar auf die Veröffentlichung des Leibniz-Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) hinweisen. Als Brennpunkte benannt und politischen Diskussions- und Handlungsbedarf gibt es bei folgenden Themen: 1. Überdüngung 2. Synthetische Stoffe 3. Wasserstraßen 4. Aquakultur 5. Wasserkraft Mit der Weiterleitung des Briefes wollen wir das Bewusstsein für den kritischen Zustand unserer Binnengewässer schärfen und zum Handeln vor Ort anregen. Als Vertreter der Interessen von mehr als 300.000 Mitgliedern unterstützen wir, die eingangs genannten Angler- und Fischereiverbände, die Forderungen des IGB an die Bundesregierung.