">

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Kritik am WDR-Film zum Angeln


zum Vergrößern Bild anklicken

Der Anglerverband Niedersachsen e. V. hat eine kritische Stellungnahme zum Fernsehbeitrag des WDR am 17.09.2017 mit dem Titel "Tiere suchen ein Zuhause - Ethischer Beitrag zum Angeln" verfasst. Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. schließt sich dieser Stellungnahme an:

21.09.2017
Der WDR-Beitrag passt zu einer ganzen Reihe angelkritischer Fernsehberichte der vergangenen Monate (bspw. "Angeln verbieten?" auf 3 Sat oder "Machtpoker um Fisch – Millionenhobby Angeln" im WDR).

Die dort jeweils vorgebrachten Argumente gegen das Angeln wiederholen sich ebenso wie die inhaltlichen Fehleinschätzungen, die erheblichen Recherchemängel und der sehr kritische Grundtenor gegenüber dem Angeln.
Hinzu kommen besorgniserregend unkritische und einseitige Übernahmen von Meinungen und Bildmaterialien einzelner Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen wie dem Deutschen Tierschutzbund oder PeTA. Nach unserer Auffassung stimmt diese Art der Berichterstattung in keiner Weise mit den Grundsätzen der „Richtlinien für die publizistische Arbeit nach den Empfehlungen des Deutschen Presserats“ überein.
Dass außerdem aufmerksame Zuschauer auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen für dumm verkauft werden, ist zwar nichts Neues, aber auch alles andere als vorbildlich.

Anlagen 

« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
00.00.0000 Angeln ist schick und liegt im Trend!  -  Immer mehr Petrijünger gehen dieser naturverbundenen Freizeitbeschäftigung nach.
02.10.2017 AVE: Aktion saubere Talsperre Bautzen -  Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Betrieb Spree/Neiße plant in Zusammenarbeit mit unserem Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V. (AVE) eine Müllsammelaktion an der Talsperre Bautzen. Die Aktion soll am 21. Oktober 2017 in der Zeit von 09:00 - 12:00 Uhr stattfinden. Ziel soll es sein, den herumliegenden Zivilisationsmüll aus dem freiliegenden Stauraum der Talsperre zu beräumen. Alle weiteren Informationen befinden sich im Anhang. Wir bitten unsere Mitglieder um aktive Mithilfe und Unterstützung bei der Umsetzung dieser Müllsammelaktion. Update vom 18.10.2017 Des Weiteren werden noch Schubkarren und Seile benötigt, um verschwemmte Altreifen und anderen Müll aus dem Staubecken zu ziehen und an die Sammelstellen verbringen zu können. Da insbesondere am Standort Neumalsitzer Bucht ein starkes Pflanzenwachstum (u.a. Kletten und Labkraut) im Staubecken zu verzeichnen ist, ist geeignete alte Kleidung unabdingbar. An den Standorten werden Standortverantwortliche die Leitung übernehmen und den Einsatz am Standort koordinieren. Die jeweilige Einteilung der Arbeitsaufgaben erfolgt vor Ort um 09:00 Uhr am Standort 2 und 3.
29.08.2017 Erfolgreiche Aktion mit dem AVE: "Kinder für eine schönere Elbe" -  Deutsche und tschechische Kinder arbeiten Hand in Hand zusammen - für eine saubere Umwelt!