Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 

VerbandsnaturschutzFlyer_Naturschutz_1.jpg


Unsere satzungsgemäßen Ziele:

  • aktive Arbeit in allen Umwelt-, Gewässer-, Landschafts-, Natur- und Tierschutzfragen
  • Schutz und Erhaltung einer artenreichen, gesunden Pflanzenwelt und einer freilebenden, einheimischen Tierwelt um und in den Gewässern


    Flyer Naturschutz (PDF / 2,2 MB)


Mitwirkungsrechte:

Resultierend aus dieser Anerkennung besitzt der Landesverband zahlreiche gesetzlich festgelegte Mitwirkungsrechte. Unser Verband wird durch sächsische Behörden in Planverfahren einbezogen und kann sich bspw. mittels einer Stellungnahme zur Planung äußern.

Wir haben somit die Möglichkeit, uns gegenüber Vorhaben, welche mit Eingriffen in Natur und Landschaft verbunden sind, zu äußern und unsere Forderungen einzubringen.


Erfolge:

  • Bisher wurden einige unserer Forderungen hinsichtlich der Kompensation von Eingriffen aufgenommen.
  • Es wurden Schutzmaßnahmen für Fische und andere aquatische Lebewesen in Planfeststellungsbeschlüsse aufgenommen.
  • Unsere Hinweise zum naturnahen Ausbau von bestimmten Fließgewässer-abschnitten wurden in vielen Fällen beachtet und weiterverfolgt.
  • Von uns geforderte Nachträge (wie Artenschutzfachbeiträge) wurden erbracht.


Naturschutzarbeit durch unsere Mitglieder:

  • jährlich insgesamt über 100.000 Stunden geleistete Arbeit für die Gewässerpflege
  • Besatzmaßnahmen für vom Aussterben bedrohte Fischarten
  • Hegemaßnahmen an Gewässern
  • Renaturierungsprojekte
  • Anbringen von Nistkästen
  • Müllsammelaktionen an Gewässern
  • jährlich stattfindender Zentraler Umwelttag
  • Beseitigung von Neophyten
  • Artenschutzmaßnahmen wie das "Äschenschutzprojekt" oder das "Flussperl-muschelprojekt" unseres Regionalverbandes Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e. V. 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
00.00.0000 Kritik am WDR-Film zum Angeln -  Der Anglerverband Niedersachsen e. V. hat eine kritische Stellungnahme zum Fernsehbeitrag des WDR am 17.09.2017 mit dem Titel "Tiere suchen ein Zuhause - Ethischer Beitrag zum Angeln" verfasst. Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. schließt sich dieser Stellungnahme an:
00.00.0000 Gewässerwarte aufgepasst: Praxisleitfaden für nachhaltiges Management von Angelgewässern -  Broschüre des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (Heft 30/2017)
00.00.0000 Drängende Gewässerthemen zur Bundestagswahl 2017 -  In einer gemeinsamen Aktion möchten der Landesverband Sächsischer Angler e. V., der Anglerverband Niedersachsen e. V., der Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e. V. sowie der Landesfischereiverband Bayern e. V. mit einem Kommentar auf die Veröffentlichung des Leibniz-Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) hinweisen. Als Brennpunkte benannt und politischen Diskussions- und Handlungsbedarf gibt es bei folgenden Themen: 1. Überdüngung 2. Synthetische Stoffe 3. Wasserstraßen 4. Aquakultur 5. Wasserkraft Mit der Weiterleitung des Briefes wollen wir das Bewusstsein für den kritischen Zustand unserer Binnengewässer schärfen und zum Handeln vor Ort anregen. Als Vertreter der Interessen von mehr als 300.000 Mitgliedern unterstützen wir, die eingangs genannten Angler- und Fischereiverbände, die Forderungen des IGB an die Bundesregierung.