Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 

Projekte

Zentraler Umwelttag des LVSA

Anmeldeformular Zentraler Umwelttag 21.10.2017 (PDF / 300 KB)


Rückblick:

Zentraler Umwelttag 2014 (PDF / 2,4 MB)

Zentraler Umwelttag 2013 (PDF / 1,8 MB)

Zentraler Umwelttag 2012 (PDF / 4,3 MB)

Zentraler Umwelttag 2011 (PDF / 3,8 MB)




Das Äschenschutzprojekt

Steckbrief Äschenschutzprojekt (PDF /613 kB)


1000 Kilometer für die Äsche - von Lutz Kannegießer

Mancher Angler fährt in heutiger Zeit schon einmal eintausend Kilometer oder mehr bis nach Schweden oder Lappland, um den stolzen ?Fahnenträgern? nachzustellen.

laichfischfang_mai_2013.JPGUnser Thema ist jedoch ein anderes. In der zurückliegenden Laichperiode der Äsche 2013 wurden in der Zwickauer Mulde per Elektrofischfang Laichfische entnommen. Dies geschah an drei im Vorjahr kartierten Laichplätzen. Zwischen dem 24. April und dem 11. Mai konnten so über 300 Äschen gefangen werden. Die Fische wurden sofort nach dem Fang auf ihren Reifegrad geprüft und sortiert. Es konnten 191 Laichfische in die Fischaufzuchtanlage nach Lichtenberg verbracht werden, wo etwa 15 % von Fischzüchter Peter Lohse gestreift wurden. Das Milchner-Rogner-Verhältnis betrug bei den Wildfischen 1:4.

Aeschenbrut_Juni2013.jpg

Die befruchteten Eier wurden im 2012 neu errichteten Bruthaus des AVS in Lichtenberg in Langstromrinnen aufgelegt. Am Ende waren über 20.000 befruchtete Äschen-Eier zusammen gekommen. 50 % stammten von den gefangenen Wildfischen 2013 und 50% von bereits im Herbst 2011 und 2012 abgefischten Laichern. Letztere waren ein bzw. zwei Winter sicher vor dem Kormoran in Lichtenberg gehältert worden.

Nach etwa drei Wochen schlüpfte die erste Dottersackbrut. Die winzigen Larven waren lediglich vier bis sechs Millimeter lang. ...hier den vollständigen Artikel lesen

aeschenbesatz_aue_juli_2013_2.JPG




Bild oben: Laichfischfang Anfang Mai 2013

Bild mitte: Äschenbrut Juni 2013

Bild unten: Äschenbesatz Juli 2013 in Aue






Das Flussperlmuschelprojekt

Nähere Informationen sind über unseren Regionalverband, den Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e. V. erhältlich.

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
00.00.0000 Kritik am WDR-Film zum Angeln -  Der Anglerverband Niedersachsen e. V. hat eine kritische Stellungnahme zum Fernsehbeitrag des WDR am 17.09.2017 mit dem Titel "Tiere suchen ein Zuhause - Ethischer Beitrag zum Angeln" verfasst. Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. schließt sich dieser Stellungnahme an:
00.00.0000 Gewässerwarte aufgepasst: Praxisleitfaden für nachhaltiges Management von Angelgewässern -  Broschüre des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (Heft 30/2017)
00.00.0000 Drängende Gewässerthemen zur Bundestagswahl 2017 -  In einer gemeinsamen Aktion möchten der Landesverband Sächsischer Angler e. V., der Anglerverband Niedersachsen e. V., der Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e. V. sowie der Landesfischereiverband Bayern e. V. mit einem Kommentar auf die Veröffentlichung des Leibniz-Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) hinweisen. Als Brennpunkte benannt und politischen Diskussions- und Handlungsbedarf gibt es bei folgenden Themen: 1. Überdüngung 2. Synthetische Stoffe 3. Wasserstraßen 4. Aquakultur 5. Wasserkraft Mit der Weiterleitung des Briefes wollen wir das Bewusstsein für den kritischen Zustand unserer Binnengewässer schärfen und zum Handeln vor Ort anregen. Als Vertreter der Interessen von mehr als 300.000 Mitgliedern unterstützen wir, die eingangs genannten Angler- und Fischereiverbände, die Forderungen des IGB an die Bundesregierung.